Vermögensaufbau2018-08-16T15:13:17+00:00

Die 3 Grundlagen für Vermögensaufbau

1. Behalte stets einen Teil Deines Einkommens

Im Normalfall erzielst Du ein eigenes Einkommen. Viele Menschen sind der Meinung zu wenig davon zu erzielen und nichts von dem Einkommen zur Seite legen zu können.

Solltest Du also auch der Ansicht sein nichts übrig zu haben, kann man herausfinden, ob Du wirklich zu wenig hast, oder Dein Geld für Dinge ausgibst, die Du eigentlich gar nicht brauchst, weil sie gar nicht in Deinen Lebensplan passen, oder zu teuer sind.

Wenn Du es schaffst einen Teil Deines Geldes zu behalten, kann der Vermögensaufbau beginnen!

2. Gib Dein Vermögen möglichst niemals aus

Solltest Du immer wieder schwach werden, das angesparte Vermögen nicht weiter investiert zu lassen, wirst Du unmöglich ein großes Vermögen aufbauen können!

3. Lass Dein Geld für Dich arbeiten

Du legst also Monat für Monat Geld zur Seite, somit wächst Dein Vermögen automatisch.

Das heißt aber noch nicht, dass Dein Geld für Dich arbeitet. Doch genau da soll es hingehen, da Du vorher für jeden Euro selber hart arbeiten musstest.

Das Ziel ist es also, Dein Geld für Dich mitarbeiten zu lassen, so dass Du aus Deinem Vermögen Erträge erzielst.

Herausforderung 1: Die Bank gibt Dir kaum Zinsen

Die Bankzinsen sind in der heutigen Zeit so gering, bzw. nicht mehr vorhanden, dass es sich nicht lohnt Geld nur auf dem Konto liegen zu lassen.

Herausforderung 2: Die Inflation frisst Dein Geld auf

Das Geld, welches auf Deinem Konto liegt, nimmt Dir keiner weg. Das Problem ist aber, dass der Wert des Geldes mit der Zeit immer geringer wird.

Sprich: Du wirst Dir von Deinem Vermögen in Zukunft weniger kaufen können als noch heute.

Rechenbeispiel: Hattest Du vor 10 Jahren 10.000,- Euro hast Du bei 2,0 % Inflation noch eine Kaufkraft von 8.203,48 Euro.

Dieses Phänomen wird Inflation genannt. Die Berechnung der Inflationsrate ist umstritten und ungenau, deswegen sind die Werte und exakte Zahlen nicht so relevant. Wichtig zu wissen ist, dass es die Inflation gibt, denn diese ist ein wichtiger Grund, Dein Geld für Dich arbeiten zu lassen.

Lösungsmöglichkeit: Der Zinseszins-Effekt

Dieser ist der Freund beim Vermögensaufbau, da je mehr Geld Du besitzt, desto schneller vermehrt es sich exponentiell.

Das bedeutet: So lange Du Dein Vermögen nicht ausgibst, wächst es mit zunehmender Geschwindigkeit.

Der beste Zeitpunkt zum Start des Vermögensaufbaues ist jetzt!

Nehme Kontakt für eine Beratung auf und wir werden zusammen einen persönlich passenden Plan entwickeln.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies – kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer platziert werden, um der Website zu helfen, eine bessere Benutzererfahrung zu bieten. Im Allgemeinen werden Cookies verwendet, um Benutzereinstellungen zu speichern, Informationen für Sachen wie Einkaufswagen zu speichern und anonymisierte Tracking-Daten an Drittanbieteranwendungen wie Google Analytics zu liefern. In der Regel werden Cookies Ihre Browser-Erfahrung besser machen. Allerdings können Sie es vorziehen, Cookies auf dieser Website und auf anderen zu deaktivieren. Der effektivste Weg, dies zu tun ist, Cookies in Ihrem Browser zu deaktivieren.

Schließen